Vitalbäcker Nordic Walking

Das Vitalbäcker Nordic-Walking Team beim AOK Lauf in Rheda-Wiedenbrück

Sie möchten

Gewicht verlieren
Stress abbauen
Ihre Knochen stärken
Ihre Fitness verbessern
dann machen Sie mit beim Vital-Bäcker „Nordic Walking Treff“, unter fachlicher An­leitung unserer ausgebildeten Nordic Walking Trainerin Angèle Reker. Wir möchten Ihnen zeigen, dass Nordic Walking dem Jo­gging nicht nur in vielen Punkten voraus ist, sondern auch Spaß macht.

Sie sind interessiert,

dann schauen Sie nach weiteren Informationen und den Terminen für Ihren Nordic Walking Kurs bei uns und fügen Sie diese Seite als Lesezeichen hinzu.

JETZT ANMELDEN UND MITMACHEN !

10 gute Gründe um mit Nordic-Walking zu beginnen.

ein Fuß hat immer Bodenkontakt, diese Erdung und bewusstes Atmen hilft in hektischen Phasen Anspannung abzubauen.

Training im aeroben Bereich verhilft zur ausreichenden Sauerstoffaufnahme, das wiederum führt zu einem reibungslosen Fettstoffwechsel,die Blutgefäßbildung wird gefördert es kommt zu mehr Energie im Muskel.

bei moderater Bewegung im aeroben Bereich sinkt das Herzinfarktrisiko sowie das Brustkrebsrisiko.

der Knochenstoffwechsel verbessert sich.Osteoporose wird vorgebeugt.

die Gelenke, die Sehnen und die Wirbelsäule werden um zwei Drittel weniger belastet als beim Jogging.

1,3 Migräne-Attacken weniger pro Monat, bei drei Einheiten à 30 Minuten Walking in der Woche.

durch die fehlende Aufprallbewegung, wie beim Jogging, wird das Bindegewebe nicht zusätzlich strapaziert, Cellulite wird nicht begünstigt.Die Venen werden gekräftigt,Krampfadern und Besenreisern vorgebeugt. Po-, Bein-, Bauch-, Rücken-, Arm- und Schultermuskulatur werden trainiert(90% der Muskulatur). Das Hautbild verbessert sich.

das Gehirn wird stärker durchblutet, die Gedächtnisleistung wird verbessert, kreative Ideen entstehen leichter.

bei moderatem, Training 3 x in der Woche 30 Minuten, gehen knapp die Hälfte aller Anzeichen einer Depression zurück.Das Selbstwertgefühl wird gestärkt.

Schnupfen, Husten, Halsschmerzen sind eher die Ausnahme, das Immunsystem profitiert von der sanften Bewegungsform.

Quellen: Brigitte Balance, Focus und Richtlinien des ÖNV